Trainingslager 2016 - Stettin - Polen

IMG 20160328 WA00071

Mittwoch, 30.3.2016

Heute fing der Tag genauso ätzend an , wie immer. Der selbe blöde Wecker und ein stinknormales Frühstück.  Da einige kränklich waren, haben wir statt Delphintechnik, Kraultechnik behandelt. Nach der ersten Trainingseinheit haben wir im warm-up-room Stabi gemacht, was dann aber eher in eine gemütliche Gesprächsrunde überging , da wir alle ganz schön im Eimer waren.  

Anschließend gab es dann Mittag. Danach hatten wir ca. Eindrieviertelstunde Pause. Als die lange Pause endlich vorbei war, hatten wir dann unsere zweite Wassereinheit, in der wir am Anfang Technik und dann Ausdauer gemacht haben.

Um ca. 18:30 gab es endlich Abendbrot. Doch leider können die Köche hier noch nicht einmal Spaghetti kochen. Naja egal, wielleicht lernen sie es ja irgendwann. Nach dem Essen haben wir eine Runde UNO gespielt und Salzstangen und Gummibärchen gegessen. Dann war es schon relativ spät und wir sind langsam ins Bett gefallen und konnten endlich schlafen. 

(Bericht von Anna und Vivi)

Dienstag, 29.3.2016

Heute hat uns der doofe Wecker wie jeden Tag um 7:00 Uhr geweckt. Anschließend sind wir aufgestanden, haben unsere Taschen für das Wassertraining gepackt und haben uns dann nach dem Anziehen zum Frühstück begeben. Nach einem ausgiebigen Frühstück haben wir unsere Taschen geholt und sind zum Training gegangen. Als wir dann in der Schwimmhalle waren, haben wir uns erwärmt, sind eingeschwommen und mussten dann einen 8x200 Kraul Test schwimmen.

Nach dem test waren wir alle total fertig und sollten eigentlich ausschwimmen, aber das, was wir gemacht haben, sollte man eher Baden nennen. Anschließend waren wir im warm-up-room, wo wir eine halbe Stunde geschlafen oder uns ausgeruht haben. das anschließende Mittagessen ist unserer Meinung nach immer noch gewöhnungsbedürftig , aber es schmeckt.

Als wir mit dem Essen fertig waren ,hat uns Philipp gesagt, dass der Ausflug in die Altstadt Stettin ausfällt, da es stark regnete an diesem Tag. Stattdessen haben wir UNO gespielt und waren anschließend, nachdem der Regen vorbei war im Park ein Eis essen. Als wir dann wieder im Hotel waren, haben wir noch gegessen und sind später ins Bett gegangen. 

Den ganzen Tag über fiel auf, dass einige Jungs und Mädels leider nicht mehr da sind. Es ist unangenehm ruhig beim Mittagessen, da Felix und Tobi sonst immer am Lachen und rumblödeln waren und auh die Vici und Svenja werden im Wasser und an Land vermisst. Aber es wird weiter eisern an den Techniken und konditionellen Fähigkeiten gearbeitet. 

(Bericht von Vivi & Anna)

Montag, 28.3.2016

Heute ist der 28.März . Zuerst gingen wir wie immer um 8:00 Uhr essen . Anschließend durften wir durch den VIP Eingang gehen, um in die schwimmhalle zu gelangen. Wir arbeiteten an unserer Rückentechnik und wir leisteten sehr gute Arbeit laut unserem Trainer und lernten auch auf lustige Weise, worauf es beim Rückenstart ankommt. 

Nach der Wassereinheit gingen wir kurz ins Hotel und danach im Anschluss verbrachten wir bis zum Mittagessen zusammen Zeit im sonnigen Park und spielten Laufspiele. Wir mussten auch 2 mal den steilen Berg hoch und runter rennen, was sehr anstrengend war und keinen Spaß machte. Zum MIttagessen mussten wir uns dann beeilen, dass wir noch pünklich waren aber kamen zu spät. Alle hatten großen HUnger und leerten ihre Teller recht schnell. Dann mussten wir uns von Svenja und Vici verabschieden, denn sie fuhren heute nach Hause, damit sie ab morgen an ihrem Trainingslager teilnehmen konnten. Es war eine schöne Zeit mit ihnen.

Heute gingen wir wieder in den Kraftraum und übten uns in der Athletik. Nach der letzten Wassereinheit des Tages gingen wir alle müde und hunrig zum Abendessen und waren froh, dass wir den tag geschafft hatten.

(Bericht Celina & Nika)

IMG 20160328 WA00061 

 

Sonntag, 27.03.2016

Heute klingelte der Wecker schon um 6:30 Uhr alter Zeit. Und doch konnten es für unser Geburtstagskind Lukas gar nicht aufregend genug sein. Für ihn gab es zum Frühstück eine kleine Überaschung in Form eines kleinen Geschenkes, Kuchen und eine überschwingliche Gesangseinlage"Happy Birthday".

Um 9:00 ging es auch gleich die 3 Schritte in die heute komplett leere Schwimmhalle.unter diesen himmlischen Bedingungen folgte eine technikversierte Brusteinheit. Anschließendfolgte die wohl beste Landeinheit des Trainingslagers: Das Ostereiersuchen. So freuten sich die Kids über Schokolade und neue coole TL-Shirts.

Nach einer ausführlichen Stärkung á la Cordon Bleu ging es ins Gym , was uns sicherlich morgen den ein oder anderen Muskelkater beschehren wird. danach folgte die 2. Wassereinheit des Tages, die mit  einem kleinen Trainingswettkampf gestaltet wurde.Mit dem abendbrot und einen paar Stündchen zum Quatschen ließen wir den Tag ausklingen, bevor mit Beginn der  Nachthe jeder in seinem Bettchen lag.

(Bericht von Philipp & Erik)

IMG 20160327 WA00261

Samstag, 26.03.2016

Wie immer quälten wir uns alle aus den Federn um 7:30, um pünktlich um 8:00 Uhr uns am Frühstückstisch auf den Tag vorzubereiten. Nach 2 trainingintensiven Tagen wurde der Samstag eher entspannnt angegangen. Die frühe Einheit von 10-12  Uhr wurde nach einigen Gymnastikübungen mit einem hohen Umfang von 4.5-5.5 km gestaltet, jedoch eher als Regeneration. Die Kinder waren fleißig beim kacheln zählen, und waren dabei sehr stolz auf sich. 

Nach dem leckeren Mittag gab es eine einstündige Mittagspause. Anschließend machten wir mit den Kindern einen Ausflug in den wunderschönen Park, der sich in der Nähe befand. Natürlich blieben einige anstrengende Lauf- und Sprungspiele nicht aus. Wir nutzen jeden Berganstieg, damit die Laufspiele auf der Wiese interessant wurden und alle hatten Spaß dabei. Nebenbei schossen wir wunderschöne Fotos mit den Kindern im sonnigen Park. 

Bis 19:00 Uhr verbrachten wir alle den Nachmittag draußen an der frischen Luft. Nach dem Abendbrot fielen alle fast von allein in ihre Betten und schliefen friedlich ein.  

(Bericht von Erik & Philipp)

IMG 20160327 WA00401IMG 20160327 WA0000IMG 20160327 WA00011

IMG 20160327 WA0006IMG 20160327 WA00081IMG 20160327 WA0012

 

 Freitag, 25.03.2016

Am Freitag, den 25.März standen wir verschlafen auf um 7:30 Uhr. Wir machten uns fertig für die Wassereinheit und gingen um 8:00 Uhr zum Frühstück.Nach dem leckeren Frühstück gingen wir zur schwimmhalle und hatten von 9-10 Uhr Landtraining. Von 10-12 Uhr hatten wir die erste Wassereinheit.

Danach machten wir uns gemütlich fertig, sodass wir um 13:00 Uhr Mittag aßen. Im Anschluss hatten wir bis 15:45 Uhr MIttagspause. Zum schluss hatten wir die letzte Wassereinheit. Wir sind 2 Tests geschwommen, einmal 400 Kraul Beine und 400 Kraul Gesamt. Danach waren wir alle platt, mussten trotzdem noch 800 m ausschwimmen.

Anschließend haben wir uns umgezogen haben die Auswertung gemacht. Wir sind alle sehr gute Zeiten geschwommen und haben noch Dehnung gemacht. Die Dehnung war sehr witzig, denn keiner sollte ein Wort sagen und alle sollten Anna die Bewegungen nachmachen. Um 18:00 Uhr sind wir alle aus der Schwimmhalle gegangen, weil wir alle sehr doll Hunger hatten. Um 18:30 gab es dann endlich Essen. Es gab Nudeln mit Bolognese. 21:30 fielen wir alle ins Bett.

(Bericht von Heli & Vici)

IMG 20160324 WA0007IMG 20160324 WA0009IMG 20160324 WA0010IMG 20160324 WA0012IMG 20160325 WA0017IMG 20160325 WA0014IMG 20160325 WA0015IMG 20160325 WA0018IMG 20160324 WA0014

 

Donnerstag, 24.03.2016

Heute sind wir um 7:30 Uhr aufgestanden, da wir um 8:00 Uhr uns beim Frühstück für den Tag stärkten. Die erste Wassereinheit begann um 9:00 Uhr . Wir entwickelten unsere Delfintechnik und hatten großen Spaß dabei. Um 11:00 Uhr  kletterten wir aus den Wasser und zogen uns für die nächste Landeinheit um. 

Lauftraining stand auf dem Programm. Nach einigen lustigen Seilsprüngen machsten wir ein paar Laufspiele. Anschließend machten wir uns über den Mittagstisch her. 

Nachdem wir die Bäuche gefüllt hatten, machten wir den Kraftraum unsicher. Danach gingen wir zum letzten Wassertraining des Tages und strengten uns sehr an.  Um  18:30 Uhr gab es dann Abendbrot und wir gingen um 21:30 Uhr schlafen.

(Bericht von Nika und Celina)

 DSCN0081DSCN0083DSCN0097

IMG 2531IMG 2546IMG 2547

IMG 2584IMG 2612IMG 2614

IMG 2659IMG 2671IMG 2676

IMG 2692IMG 2694IMG 2711

IMG 2713IMG 2720

 

Anreisetag

Am Mittwoch, den 23.03.2016 trafen wir uns um 9:00 Uhr am Hauptbahnhof. Um 9:32 kam dann unser Zug. Nach ca. 1 h stiegen wir dann un einen anderen Zug um. Mit dem fuhren wir dann bis zur Endstation.

Dann mussten wir unseren schweren Koffer einige Treppen hoch und runter tragen, bis wir dann endlich den Linienbus gefunden hatten.Mit dem fuhren wir dann bis zur Floating Arena, wo unsere Schwimmhalle und unser Hotel war.

Als wir ankamen, bekamen wir unsere Zimmeraufteilung und gingen danach zum Mittagessen. Wir machten einen Rundgang in der Schwimmhalle und gingen gleich danach trainieren.

Das Training machte sehr großen Spaß (Sprints und Staffel). Nach dem Training hatten wir sehr großen Hunger und gingen dann zum Abendbrot. Um 21:30 war dann Nachruhe.

(Beitrag von Svenja Jensen und Victoria Perleberg)

IMG 20160323 WA00131IMG 20160323 WA00121

IMG 20160323 WA00071