Neujahrskick am 02.01.2019

Dass für Schwimmer Fussball als beliebter Ausgleichsport genutzt wird, ist allgemein bekannt. Das kleinen Schwimmzwergen aber virtuos der Ball am Fuss klebt erlebt man nicht so oft. Aber heute am 02.01.2019 trafen sich 17 SportlerInnen, Eltern, Trainer und unser Vortandvorsitzender zum Neujahrskick.

Neujahrskick 20190102Der Ball rollte ab 16.00 Uhr in verschieden Spielmodis. Als erstes durften unsere 8 jüngere SpielerInnen im 4 gegen 4 mit einem Futsalball 10 Minuten spielen. Schön zu sehen, das auch unsere Jüngsten versucht wurden mitspielen zu lassen, ist der Ehrgeiz das Tor zu machen ja gerade bei den Jungs ungemein ausgeprägt. Danach gab's für 20 Minuten eine Jung gegen Alt im 5 gegen 5, wobei die jüngeren Spieler fliegend wechseln durften. Spielerisch hatten die Älteren die Nase vorn, läuferisch konnten die Jüngeren nach 5 min die Senioren jedoch ordentlich in die Tasche stecken. Obwohl die Sporthalle durch die staubige Dreckschicht ehr einer Curlinghalle ähnelte und viel Rutscheinlagen oft für ein komplettes Amüsement aller Beteiligten sorgten, fielen viele schöne Tore, wobei einige Bälle aber auch schnurgeraden Kopfkontakt von im Weg stehenden Kindern suchten und fanden. Ohne ernsthafte Verletzungen aber mit einigen angehenden blauen Flecken war dann diese doch recht ausgeglichende Partie dann auch vorbei und es wurde das erste von zweimal mal die Mannschaften gewählt. Auch hier überwogen die spielerischen Fähigkeiten der älteren Kinder bzw. Fussballaffinen Eltern, die für reichlich Torsegen auf beiden Seiten sorgten. Nach 2,5 h, die letzten Reserven vor allem der Senioren waren längst verbraucht, endete ein schöner Fussballnachmittag für Schwimmer.  Vielen Dank für eure Teilnahme und Stefan Weidlich von Askania Coepenick für die Leibchen und den Futsalball, bis zum nächsten Fussballkick, euer Oli.