Erfolgreicher als je zuvor wurde bei den 48. Deutsche Meisterschaften der Masters "Kurze Strecken" vom 15.04. - 17.04.2016 im Hofwiesenbad in Gera, unserere schnellste Brustschwimmerin Sabrina Gründer in

01:17,68 mit 864 DSV Punkten

über 100m Brust
Deutsche Meisterin in der AK20

Ausserdem wurde sie

Vizemeister über 50m Brust
in 35:42 mit 853 DSV Punkten

und belegte einen respektablen 9. Platz über 50m Freistil.

 

Herzlichen Glückwunsch!

sabrina gruendersiegerehrung gera dmm

Deutsche Meisterschaft Masters 2016 in Gera
Sieferehrung 100m Brust weiblich AK 20
links: Sieger: Sabrina Gründer, KSV Neptun 1889
rechts: 3. Platz Christina Wenger, TSV 1862 Neuburg/Donau

DMS2.Bundesliga

Unseren Mädels beim Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen 2. Bundesliga 2016 viel Erfolg!

v.l.n.r - Jennifer Biel (98), Nina Klinke (00), Svenja Jensen (04), Frederike Weber (00); Charlotte Wendlandt (99), Elena Steinborn (04), Annemarie Augustin (00); Sabrina Gründer (96) und Trainer Nils Janßen (92)

WETTKAMPFBERICHT DMS 2016 2. BUNDESLIGA

Am Freitagnachmittag machten sich 8 Sportlerinnen und ein Trainer auf den Weg nach Oldenburg, um das Abenteuer „DMS 2016 2. Bundesliga“ in Angriff zu nehmen. Die Vorzeichen standen alles andere als günstig. Ein großer Teil der „Aufstiegsmannschaft  2015“ gehörte aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr zum DMS Team. Dies bedeutete einen erheblichen Qualitätsverlust, der nicht zu kompensieren war. Und so gab die Mannschaft mit zwei 2004-er Mädels (Svenja Jensen und Elena Steinborn) bereits einen Fingerzeig auf die Zukunft.

In der DJH Oldenburg angekommen, schwor Nils die Mannschaft noch einmal ein. Der Anspruch war, dass jeder Sportler das Maximale herausholt, damit das Ziel, einen Nichtabstiegsplatz zu erreichen, zumindest realistisch bleibt. Am Samstag um 09:00 Uhr begann der Wettkampf im Huntebad Oldenburg. Schon beim Betreten der Halle wussten unsere Sportler, dass dies heute eine schwierige Angelegenheit wird. Das Niveau war  bereits beim Einschwimmen deutlich sichtbar.

Unzählige TOP Athleten waren für ihren Verein am Start, allen voran Paul Biedermann, die Deibler Brüder und Sonnele Öztürk, um nur einige zu nennen. Das Rückgrat aller teilnehmenden Vereine waren Athleten, die in ihren jeweiligen Jahrgängen in der deutschen Spitze schwimmen. Aber Bange machen galt nicht. Mit viel Elan und Enthusiasmus gingen unsere Sportler die Aufgabe an. Alle bestätigten die in sie gesteckten Erwartungen, teilweise wurden Bestzeiten geschwommen.  Zur Halbzeit standen wir auf Platz 12, knapp hinter Hildesheim. Das Ziel für den zweiten Abschnitt war, Hildesheim hinter sich zu lassen.

Auch im zweiten Abschnitt wurden teilweise hervorragende Zeiten abgeliefert. Zwischenzeitlich hatten wir Hildesheim die rote Laterne übergeben können. Am Ende reichten die Kräfte nicht aus, um sich des Gegenangriffs von Hildesheim zu erwehren.Mit 13.124 Punkten landeten unsere Mädels auf dem 12. Platz und kämpfen im nächsten Jahr in der Landesliga um den sofortigen Wiederaufstieg.

Im Namen des Vereins danken wir folgenden Sportlern für ihren großartigen Kampfgeist und Einsatzwillen an diesem Wochenende

Annemarie Augustin, Jennifer Biel, Sabrina Gründer, Svenja Jensen, Nina Klinke, Elena Steinborn, Friederike Weber, Charlotte Wendlandt

Dank gilt auch unserem Trainer Nils Janßen für die Vorbereitung auf die DMS und die Betreuung vor Ort.

Das Thema 2. Bundesliga ist noch nicht zu den Akten gelegt.

WIR KOMMEN WIEDER!!!!

20160118 DelphinpokalDer letzte Bericht zum Delphinpokal liegt nun schon 3 Jahre in der Vergangenheit, damals noch von WKM1 bis TF2/1C (42 Sportler und Sportlerinnen) besucht und regelmäßig als Pokalsieger heimgekehrt, nahmen nun zum 2. Mal in Folge nur Sportler und Sportlerinnen der WKM3 und TF2/1C teil.

Am 16.01.2016 machten sich 24 Aktive des Köpenicker Schwimmsportverein Neptun Berlin von 1889 e.V. auf nach Ludwigsfelde um dort am nunmehr 24. Delphinpokal teilzunehmen und das neue Jahr mit guten Schwimmleistungen zu begrüßen. Insgesamt erschwammen wir

18 Siege, 18x Silber und 8x Bronze.

Erfolgreichste Sportler waren Florian Schmolt (2005) und Konstantin Templiner (2006) die alle Ihre Rennen dominierten und jeweils 4 mal Gold gewannen.

Damit errangen wir jetzt das 3x in Folge den 3.Platz, über den wir uns sehr freuen.

Vielen Dank an alle Eltern, die uns wieder eine schöne Fankulisse geboten haben und herzliche Glückwunsche zu allen Bestleistungen und geschwommenen Zeiten in diesem Wettkampf.

 

DSC03210

Erstmalig nahmen Sportlerinnen (Jahrgang 04/05) des KSV Neptun am Bundesfinale des Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen der Jugend 2015 (DMSJ) teil, welche in diesem Jahr in der Zeit vom 13.11.-15.11.15 in Hannover ausgetragen wurde. Mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung ist es Tamina Bemm, Svenja Jensen, Emma König, Nika Lange, Victoria Perleberg und Elena Steinborn gelungen, in einer Gesamtzeit von 23:26,61 min den 8.Platz unter der Teilnahme der 12 besten Mannschaften Deutschlands zu erschwimmen!

Zu dieser tollen Mannschaftsleistung möchten wir allen Sportlerinnen recht herzlich gratulieren!

Des Weiteren gilt unser Dank allen Trainern und Unterstützern, die es ermöglicht haben, dass diese Kinder in der Lage waren, solch eine tolle Leistung zu erbringen.