Bericht Vereinsmeisterschaften 2018

Am 1. Dezember trafen sich, wie jedes Jahr am 1. Adventswochenende, um 7:30 Uhr die Mitglieder des KSV Neptun vor der Allende Schwimmhalle. Unsere Vereinsmeisterschaft stand an und dank der vielen Hände, die mit angepackt haben, ging der Aufbau schnell.

Leinen wurden reingezogen, Bänke platziert, Buffet und Tombola wurden aufgebaut und das Wettkampfgericht vorbereitet. Kurz vor 8:00 Uhr erschienen dann unsere kleinen Sportler zum Einschwimmen, sodass der Wettkampf pünktlich um 9:00 Uhr starten konnte. Viele freudige Gesichter, durch das Erreichen einer Medaille oder neuen Bestzeiten, waren zu sehen. Wenn man Pause hatte oder fertig war, bestand die Möglichkeit, sich am reich gedeckten Buffet zu stärken oder die Chance auf attraktive Preise bei der Tombola zu nutzen. Es wurde sogar ein Schokobrunnen aufgestellt, um einen kleinen süßen Snack zu sich zu nehmen. Aber auch unsere fleißigen Helfer im Wettkampfgericht und an Start und Wende wurden nicht vergessen - es wurden regelmäßig Fingerfood und Getränke gereicht. Mit ein wenig Verspätung, wurde um ca. 12:00 Uhr der 1. Abschnitt abgeschlossen. Bevor sich die älteren Sportler für den 2. Abschnitt startklar machen konnten, wurden die Siegerehrungen des ersten Abschnittes durchgeführt.
Der Vorstand bedankte sich bei allen Trainern und Übungsleitern, die mit großem Engagement jede Woche das Training organisieren und die Kinder bei Wettkämpfen zu immer neuen Höchstleistungen führen.
Im Anschluss durften sich die Wettkampfmanschaften und die Ju-Gruppen einschwimmen und für den Wettkampf bereit machen. Im zweiteiligen 2. Abschnitt wurden nun die 50m und 100m Strecken geschwommen. Auch hier gab es einen straffen Ablauf mit nur wenig Regenerationszeit. Nach zahlreichen Starts begaben sich die aufgeregten und erschöpften Sportler zur Siegerehrung. In den älteren Jahrgängen gilt die Mehrkampf-Wertung. Das heißt, dass nur die drei besten Strecken für die Platzierung addiert wurden. Dies führte zu einiger Verwunderung und Enttäuschung bei den Sportlern, die dieses Konzept zum ersten Mal erlebten. Abschließend durften wir noch die diesjährigen Vereinsmeister küren. Den ersten Platz bei den Männern belegte Linus Loose. Bei den Frauen erschwamm sich Viviane Ammermann den Titel. Danach wurde abgebaut, wobei wir uns auf tatkräftige Helfer verlassen konnten. Um 16:00 Uhr war die Halle dann wieder geräumt.
Es war wieder einmal eine sehr erfolgreiche Vereinsmeisterschaft, die den starken Vereinszusammenhalt wiederspiegelte.
Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei allen Trainern, Übungsleitern, Sportlern und ganz besonders den zahlreichen helfenden Eltern, ohne die dieser Wettkampf nicht möglich gewesen wäre.
Vielen lieben Dank.
Wir wünschen viel Erfolg für den Rest der Saison und freuen uns auf die nächsten Vereinsmeisterschaften 2019, euer Felix Schultrich!

Alle Ergebnisse findet ihr auf unserer Veranstaltungsseite.