18. ISF der SG Steglitz

Am vergangenen Wochenende (19.- 21.04.2013) fand das 18. Internationale Schwimmfest der SG Steglitz statt. Mit über 5000 Einzelstarts war die Veranstaltung sehr gut besucht. Wen wundert es- bei der Jagd nach Platzierungen in diversen Bestenlisten wird nahezu jeder Wettkampf nach den obligatorischen Trainingslagern zu Ostern genutzt.

Die Aufgabenstellungen für die Sportler des KSV Neptun Berlin waren je nach Gruppenzugehörigkeit ganz unterschiedlich: vom „Gleichmaß schwimmen“, über die ersten Versuche längerer Strecken bei den jüngeren Jahrgängen, bis hin zur Pflichtzeiten- und Bestenlistenplatzierungsjagd für die anstehenden Saisonhöhepunkte. Gezeigt hat sich dabei (wie immer): egal, ob auf persönlicher Zielebene, oder höherer Vorhaben, ohne technische Umsetzung der Trainervorgaben hat man es schwer, auch bei einem durchaus sehr positiven Einsatz und Willen. 

Zufrieden waren die Trainer mit den Ergebnissen, nicht immer mit der Art und Weise des Zustandekommens von Endzeiten, die sich zum größten Teil als neue persönliche Bestzeiten darstellten. Hervorzuheben sind die 2 neuen Vereinsrekorde von Sabrina Gründer (96) über die 100 und 200m Brust in 01:15,48, bzw. 02:40,98. 

Darüberhinaus konnten sieben 1. Plätze, sechs 2. Plätze und vier 3. Plätze erschwommen werden. Die Konzentration gilt nun den letzten beiden Saisonmonaten und ihren Höhepunkten von Berliner Jahrgangsmeisterschaft, Norddeutsche Meisterschaften, Deutsche Jahrgangsmeisterschaften und der heute beginnenden Deutschen Meisterschaft.

Allen Sportlern einen Herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen!