59. Alte Meister Schwimmen 12.01.2013

Unsere größte und älteste Schwimmveranstaltung lebt. Der Dank gilt allen, die diesen Wettkampf vorbereitet und durchgeführt haben. Trotz der Absage vom Vorjahr nahmen 364 Schwimmerinnen und Schwimmer von 52 Vereinen teil, denen dieses Treffen ehemaliger Meister von 20 Jahren aufwärts bis zu 11 über achtzigjährigen wieder eine gute Gelegenheit bot, sich zum Jahresanfang zu treffen und zu messen. Das hohe sportliche Niveau war nicht nur durch einen Europamastersrekord gekennzeichnet sondern auch etliche Veranstaltungsbestleistungen, die einige der Sieger ihrer Urkunde entnehmen konnten.

Da schlug sich unsere Schar von sechs Frauen und zwölf Männern recht ehrenvoll auf den 50m-Strecken.

Zweimal Gold gewann Gabi Roggenbuck über Brust und Rücken, 1 mal Gold Rolf Walther in Rücken, Ingrid König in Brust, Manfred Stiller im Kopfweitsprung und die 4x50m Freistilstaffel der Damen mit Ingrid König, Dr. Ute Fehling, Gabi Roggenbuck und Cornelia Beier sowie die 4x50m Mixstaffel mit Hans-Joachim Blauert, Ingrid König, Dr. Ute Fehling und Klaus Krüger. Zweimal Silber gewann Dr. Ute Fehling in Freistil und Schmetterling. Auch die Freistilstaffel der Männer gewann Silber und Frank Peter Bronze über 50m Freistil. Die Veranstaltung lief in guter Stimmung wie am Schnürchen. Daran hatte Anke Grohmann mit immer gute Laune ausstrahlender Ansage vor allem der Siegerehrungen ihren unverwechselbaren Anteil und die ganze Mannschaft am Kuchenbüfett mit ihrem reichhaltigen Angebot und unser Bäckermeister Hans-Joachim Blauert mit einigen Quadratmetern Profikuchen können wir uns nicht mehr wegdenken.

Eberhard